#istalltag

#istalltag - Eine Kampagne der Beratungsstelle response

Die wichtigsten Infos:

Schau dir die Clips an!

Teile den Content der Kampagne!

Lies die FAQ zur Kampagne!

Pressematerial 

DIE FILMCLIPS ZUR KAMPAGNE

Mit: Victoire Laly und Kida Khodr Ramadan - Regie: Lars Becker - Sprecher: Armin Rohde

Benutze beim Teilen unser Hashtag #istalltag. Unter dem Hashtag sammeln wir Infos, Statements und Erfahrungen zu Rassismus.

 
 
 
 
 

 

DER CONTENT ZUM TEILEN AUF FACEBOOK, INSTAGRAM UND TWITTER

Benutze beim Teilen unser Hashtag #istalltag. Unter dem Hashtag sammeln wir Infos, Statements und Erfahrungen zu Rassismus.

 

 

 

 

 

 

 

Der Content der Kampagne wird ermöglicht durch:

  

Mehr zu Demokratie Leben! unter https://www.demokratie-leben.de/

 

 

 

 

DIE FAQ ZUR KAMPAGNE

Was ist response. ?

response ist die hessische Beratungsstelle für Betroffene von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt. Response und die Kampagne #istalltag werden gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie im Rahmen des Landesprogramm „Hessen – aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“ durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport.

 

Was ist die Kampagne?

Im Kampagnenzeitraum informieren wir unter dem Hashtag #istalltag auf sozialen Netzwerken über unterschiedliche Aspekte rassistischer Gewalt, posten Facts zu rechter Gewalt und ihre Folgen für Betroffene, geben Hinweise dazu, was unterstützende Reaktionen sein können und zeigen, welche Strategien es für den Umgang mit rassistischer Gewalt gibt.

 

Wie kann ich die Kampagne unterstützen?

Teile unseren Filmclip und den Content auf Facebook, auf Instagram und Twitter.  Nutze den Hashtag #istalltag um deine Erfahrungen zu teilen und dich an Diskussionen zu beteiligen.

 

„Rassistische Gewalt ist kein Problem Einzelner“  was heißt das?

Rassistische Gewalt ist ein gesellschaftliches Problem. Unser Clip zeigt: Rassismus äußert sich in unserer Gesellschaft gegenüber Betroffenen in unterschiedlichen Formen und Facetten, subtil bis offen gewaltvoll. Das geht alle etwas an, dazu sollten sich alle verhalten. Response versteht sich als Beratungsstelle an der Seite von Betroffenen.

 

Wer hat in den Clips alles mitgemacht?

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Unterstützer*innen!

Die Kreativen: Die Weberknechte, Lars Becker, Birol Bayraktar, Andreas MantheyTo Kuehne (auch: Darsteller)

 

Die Darsteller*innen: Victoire LalyKida Khodr Ramadan, Armin RohdeIsabel Berghout, Carmen Wedel, Norman Holub, Matthias Scheuring, David Scheller, Patrick Braun, Philip Hunscha, Rainer Ewerrien, Marc Löber, Dennis Elgert und alle Statist*innen

 

Das Filmteam: Alfred Leibig, Sara Nardelli, Alexander Sachs, Nadine Willeke, Mustafa Abardouch, Jesco Rohleder, Sarah Dislich, Ellen Swiezy, Claudia Gonzales, Steffen Wirth, Navin Hathiramani, Luca Reese

 

Alle weiteren Unterstützer*innenMBF Filmtechnik, Vox Over, D-Facto Motion, DJI, Digitale HeldenHafen 2 Kino, Go East Filmfestival, Murnau Stiftung Wiesbaden, Filmforum Höchst, Kronberger Lichtspiele, KREML Kulturhaus, Tabakshop am Merianplatz, Gudes Wasserhäuschen, Souldmade Collective, Mal Seh'n Kino, Kinosommer Hessen, Queerfilm Kassel, Arthouse Kinos

 
Pressematerial
 
 
Pressespiegel